Seit August 2013 ist Scarlett Johansson (31) glücklich mit dem französischen Journalisten Romain Dauriac verlobt. Die gemeinsame Tochter Rose Dorothy Dauriac kam 2014 zur Welt. Der Weg zurück in ein zufriedenes Leben war für die blonde Beauty alles andere als einfach: An der Scheidung von Hollywood-Beau Ryan Reynolds (39) hatte sie schwer zu knabbern. Jetzt sprach sie über ihre gescheiterte Ehe.

Ryan Reynolds
FayesVision/WENN.com
Ryan Reynolds

"Wenn man als Schauspielerin mit einem anderen Schauspieler zusammen ist, stellt das eine logistische Herausforderung dar", erklärte der "Captain America"-Star gegenüber der amerikanischen Cosmopolitan. Eine Schauspieler-Ehe sei ihrer Meinung nach nur möglich, wenn sich beide Partner ihre Zeit gut einteilen, sodass sie genug Zeit für Zweisamkeit haben. "Vor allem, wenn sich die Karrieren beider Beteiligten im selben Tempo entwickeln" sei dies wichtig, damit sich kein Partner vernachlässigt oder überfordert fühle. "Oder, wenn einer von beiden erfolgreicher ist als der andere - das kann auch zur Herausforderung werden. Das könnte Konkurrenzdenken auslösen." Sie erwähnte den Namen ihres Ex-Mannes nicht, aber es ist naheliegend, dass sie von ihrer Ehe mit Ryan Reynolds spricht.

Scarlett Johansson und Romain Dauriac
SIPA/WENN.com
Scarlett Johansson und Romain Dauriac

Scarlett Johansson und Ryan Reynolds waren von 2008 bis 2011 verheiratet. Nach der Scheidung hatte Scarlett die Zeit der Trennung als "niederschmetternd" bezeichnet. Bereits vor einem Jahr verriet sie, sie würde nie wieder eine Schauspieler-Ehe eingehen.

Scarlett Johansson und Romain Dauriac
Cousart/JFXimages/WENN.com
Scarlett Johansson und Romain Dauriac

Ryans Frau Blake Lively (28) scheint eine andere Meinung zu solchen Verbindungen zu haben. Die gemeinsame Tochter sorgte in der Vergangenheit für lustige Momente. Seht selbst: