Am vergangenen Wochenende gab Mick Jaggers (72) Sohn James Jagger (30) seiner Freundin Anoushka Sharma nach sieben langen Liebes-Jahren endlich das Ja-Wort. Die bekannten Superstars auf der Zeremonie der Promi-Hochzeit hätten dem Brautpaar fast die Show gestohlen.

Jerry Hall und Rupert Murdoch
John Phillips/ Gettyimages
Jerry Hall und Rupert Murdoch

In "Cornwell Manor", einem wunderschönen, luxuriösen Anwesen in England, ehelichte der "Vinyl"-Darsteller seine Freundin Anoushka Sharma. Die dunkelhaarige Schönheit begeisterte in einem Traum aus weißer Spitze und einem klassischen Schleier. Wie es sich für Promi-Hochzeiten gehört, reihten sich viele bekannte Musik-und Schauspiel-Größen in luxuriösen Roben unter die Gäste. James' Mutter Jerry Hall (59) zeigte sich klassisch an der Seite ihres Gatten Rupert Murdoch (85). Sie erschien in einem schwarzen Kleid mit bunten Blumen und weißem Kragen. Dazu trug sie einen eleganten Mantel in Zartflieder und einen schwarzen Designer-Hut. Ihr frischgebackener Ehemann tauchte eher altmodisch in einem schwarz-weißen Nadelstreifen-Anzug mit Ansteck-Sträußchen auf. Genau hier könnt ihr euch das wunderschöne Traumpaar und die geladenen Gäste noch einmal anschauen.

Mick Jagger
Dave j. Hogan/ Gettyimages
Mick Jagger

James' Papa Mick zeigte sich da schon stylisher in tannengrünem Anzug und weiß-schwarz gemustertem Hemd. Die schönen Brautjungfern trugen auffälliges Rot. Die Aufregendste unter ihnen war vermutlich Georgia May (24), die Schwester des Bräutigams. Sie trug einen verführerischen roten Hosenanzug.

Ron Wood
David M. Benett/ Gettyimages
Ron Wood

Rolling Stones-Gitarrist Ronnie Wood (68) fiel eher durch seine "Accessoires" auf: Neben seiner hübschen Sally hielt er nach Rock'n'Roll-Etiquette Zigaretten und einen Drink in den Händen. Seine schwangere Frau schien das nicht zu stören. Im Gegensatz dazu war der Hochzeitstanz nicht ganz so rockig: Zum entspannten Retro-Song "It Must Be Love" der britischen Ska-Band "Madness" performte das Brautpaar den Eröffnungstanz.

Schaut euch hier an, worum es in James Jaggers neuestem Schauspiel-Projekt "Vinyl" geht und warum ihr es auf keinen Fall verpassen dürft: