Es war ein schwerer Schicksalsschlag für Vanessa Hudgens (27) und ihre Familie. Ende Januar verlor die Schauspielerin ihren geliebten Vater an Krebs - und stand trotzdem nur kurz nach dem schrecklichen Verlust schon auf der Broadway-Bühne. Denn "the show must go on", weiß Vanessa und außerdem hätte ihr Papa es so gewollt. Tapfer hielt Vanessa in den letzten Monaten den Kopf hoch - jetzt sprach sie erstmals öffentlich über den Tod ihres Vaters.

Vanessa Hudgens
Instagram / Vanessa Hudgens
Vanessa Hudgens

Allmählich hat sich im Leben der einstigen High School Musical-Darstellerin wieder Normalität eingefunden, doch ihren Papa vermisst sie natürlich ständig. "Es ist ein Auf und Ab", verriet Vanessa gegenüber People, "es ist schlimm, aber es passiert. Das macht es nicht einfacher, aber es passiert jedem von uns mal. Es ist einfach etwas, mit dem wir umgehen müssen, bis wir uns im Himmel wiedersehen." Die Kraft, die Trauer mit Stärke zu tragen und positiv zu bleiben, bekommt die 27-Jährige von ihrer Mutter Gina, die ihr großes Vorbild ist.

Vanessa Hudgens
Instagram / Vanessa Hudgens
Vanessa Hudgens

"In den härtesten Zeiten bleibt sie unglaublich stark", schwärmte Vanessa von iher Mama, "sie hat diese Leichtigkeit und sie strahlt ein Licht aus, das sie einfach zu etwas Besonderem macht. Im Leben geht es um die Sichtweise. Du bestimmst die Art und Weise, wie du dein Leben leben möchtest. Meine Mama hat so eine wunderbare Sicht auf die Welt. Ich habe gelernt, ihr zu folgen."

Vanessa Hudgens
Instagram / Vanessa Hudgens
Vanessa Hudgens