Nächste Woche flimmert Jan Böhmermanns (35) Neo Magazin Royale wieder über den Bildschirm. Nach der Zwangspause wegen eines heiß diskutierten Gedichts, in dem der Satiriker sich über den türkischen Präsidenten lustig macht, hatte er sich erstmal aus der Öffentlichkeit verabschiedet. Doch die Ruhe hielt nicht lang: Seit dem Wochenende treibt Jan auch in den sozialen Medien wieder sein Unwesen.

Jan Böhmermann
ActionPress
Jan Böhmermann

Die Anzeige wegen Beleidigung ist noch lange nicht vom Tisch, einen Termin für die erste Anhörung gibt es schon. Doch den Mund lässt sich ein Böhmermann trotzdem nicht verbieten. Am Samstag meldete er sich auf Twitter zurück mit einer Kombi von Herz-, Faust, und Zwinker-Emoji - möglicherweise eine Geste dafür, dass er sich nicht unterkriegen lässt. Dazu lässt er seine Fans wissen, dass er gerade den Song "Jemand stiehlt die Show" von Herman van Veen (71) hört. Das dürfte wohl auch kein Zufall sein.

Jan Böhmermann in Talkshow
Uli Glockmann / Future Image / ActionPress
Jan Böhmermann in Talkshow

In gewohnter Manier kommentiert, philosophiert und schwadroniert Jan Böhmermann nun wieder fleißig auf seinem Kanal und ist parallel auch auf Facebook wieder unterwegs. Einen kleinen Seitenhieb auf die wichtigen politischen Geschehnisse konnte er sich dann gestern auch nicht verkneifen: "Während sich hier alle über den AfD-Parteitag aufregen, verbietet die spanische Polizei klammheimlich die Bierpolonaise am Ballermann!" Ganz offensichtlich hat der Moderator sich während der kleinen Auszeit nicht sonderlich verändert und wird auch weiterhin gewohnt ironisch seine Fans amüsieren.

Jan Böhmermann, Moderator bei "Neo Magazin Royale"
Mathis Wienand / Getty Images
Jan Böhmermann, Moderator bei "Neo Magazin Royale"