Gerade erst gab David Hasselhoff (63) seine Verlobung mit Hayley Roberts bekannt, nun macht er mit weniger erfreulichen Schlagzeilen auf sich aufmerksam. Der Schauspieler soll vollkommen pleite sein!

David Hasselhoff
TGB / Splash News
David Hasselhoff

Der US-Star und seine Verlobte steuern nicht gerade auf rosige Zeiten zu, dabei hat The Hoff seiner Freundin gerade erst einen romantischen Heiratsantrag am Strand von Malibu gemacht. Doch nun berichtet die Daily Mail, dass der ehemalige "Baywatch"-Star in finanzielle Schieflage geraten sein soll. Von einem Vermögen von 1,2 Millionen US-Dollar im Jahr 2008 sind angeblich gerade einmal 600 US-Dollar Bankvermögen übrig. Daran sollen angeblich die monatlichen Unterhaltszahlungen in Höhe von 21 000 US-Dollar an seine Ex-Frau Pamela Bach schuld sein.

David Hasselhoff
GVK/Bauer-Griffin/GC Images
David Hasselhoff

Doch scheinbar ist David Hasselhoff nicht ganz unschuldig an der finanziellen Misere. Vor einem US-Gericht klagt der Schauspieler jetzt für die Einstellung der Zahlungen an seine Ex und musste dafür seine Finanzen offen legen. Daraus geht hervor, dass der Schauspieler neben vielen anderen Posten fast 6 000 US-Dollar im Monat allein für Unterhaltung, Geschenke und Urlaube ausgibt und monatlich knappe 7 000 US-Dollar Raten für seine Kreditkarten bezahlen muss. Und das, obwohl er nur etwa 100 00 US-Dollar monatlich verdient. Bei seinem Luxus-Lebensstandard geht die Rechnung nicht auf.

David Hasselhoff
Rui M Leal/WENN.com
David Hasselhoff

Eine finanzielle Rettungsboje ist zumindest in Sicht: Im Mai 2017 soll das "Baywatch"-Remake in die Kinos kommen. Im angehängten Clip erfahrt ihr mehr dazu!