Nach dem tragischen Tod von Patton Oswalts Frau Michelle McNamara, meldet sich der Witwer nun zum ersten Mal zu Wort und gedenkt seiner geliebten Ehefrau. Der King of Queens-Schauspieler möchte für Tochter Alice das gedankliche Erbe seiner Frau bewahren.

Patton Oswalt und seine Ehefrau Michelle
WENN
Patton Oswalt und seine Ehefrau Michelle

"Sie hat das Mamasein geliebt", so der Comedian in einem Interview mit People. "Sie war immer ehrlich, hat immer ehrlich gesagt, was sie stört und was sie erschöpft, genauso ehrlich hat sie ihre Bedenken geäußert, ihre kleine Tochter in dieser Welt groß zu ziehen." Sie sei immer eine tolle Mutter gewesen, umso schwerer sei es nun für ihn, das Erbe so weiterzuführen. "Für sie war es immer leicht ein fröhlicher Elternteil zu sein, was es für mich schwer macht, dies fortzuführen, nach dieser schlimmen Erfahrung." Diese Worte gehen ans Herz. Doch seine Tochter ist für Patton das Wichtigste auf der Welt.

Patton Oswalt mit seiner Tochter Alice
WENN
Patton Oswalt mit seiner Tochter Alice

"Ich wäre total glücklich, wenn Alice 80 Prozent von Michelle und 20 Prozent von mir bekäme." Wow! Diese Worte gehen ans Herz. Wenn Alice tatsächlich 20 Prozent von seinem Charakter bekomme, könnten das nur Kenntnisse über Popkultur sein, so der 47-Jährige im Interview.

Patton Oswalt
Getty Images
Patton Oswalt

Die Frau des Stand-up Comedian starb am 21. April völlig unerwartet im eigenen Anwesen der Familie. Die tragische Nachricht bestürzte den Ehemann so sehr, dass er seine Shows abgesagt hatte.