Mit dieser vorschnellen Aussage zog Donald Trump (74) nun die Wut einiger Hollywood-Hochkaräter auf sich! Das amtierende Oberhaupt der Vereinigten Staaten befindet sich gerade in der entscheidenden Phase der Präsidentschaftswahl. Das Ergebnis entscheidet darüber, ob er im Amt bleibt oder durch seinen Herausforderer Joe Biden (77) ersetzt wird. Noch während die letzten Stimmen ausgezählt werden, behauptete der Unternehmer vor einigen Stunden auf einer Pressekonferenz: Er habe die Wahl bereits gewonnen und wolle sie damit für beendet erklären – dabei ist der Ausgang der Wahl noch völlig offen. Einige VIPs kritisierten Trump für seinen Auftritt scharf.

"Das ist Trumps ultimative Lüge... es ist so schockierend", schreibt das einstige "Sports Illustrated"-Model Christie Brinkley (66) auf Instagram. Auch der Schauspieler Patton Oswalt (51) kritisiert das Verhalten des 45. US-Präsidenten, das "mehr als gefährlich sei." Der Charmed-Star Alyssa Milano (47) kann dieser Meinung nur zustimmen und erinnert ihre Twitter-Follower daran, dass Politiker "alles sagen können", das mache es noch lange nicht wahr. Cher (74) geht sogar soweit und tweetet: "Die Welt kann Trump nicht eine Nanosekunde länger ertragen. Hau ab, du böser Mensch."

Debra Messing (52) erinnert ihre Community auch daran, dass "es der Sinn einer Demokratie ist, alle Stimmen zu zählen" – und bis sie das nicht sind, stehe auch kein Wahlergebnis fest. Neben der Musicaldarstellerin bringen auch Chrissy Teigen (34), Elizabeth Banks (46) und sogar einige deutsche Promis wie Motsi Mabuse (39) und Dunya Hayali ihren Unmut über Donalds Auftritt zum Ausdruck.

Collage: Christie Brinkley, Patton Oswalt und Alyssa Milano
Dia Dipasupil/Getty Images; Paul Archuleta/Getty Images; Matt Winkelmeyer/Getty Images
Collage: Christie Brinkley, Patton Oswalt und Alyssa Milano
Cher bei einer Biden-Harris-Wahlkampfveranstaltung in Phoenix im Oktober 2020
Getty Images
Cher bei einer Biden-Harris-Wahlkampfveranstaltung in Phoenix im Oktober 2020
Debra Messing auf einer Gala in NYC im März 2020
Getty Images
Debra Messing auf einer Gala in NYC im März 2020
Donald Trump im Weißen Haus in Washington D.C. im November 2020
Getty Images
Donald Trump im Weißen Haus in Washington D.C. im November 2020
Könnt ihr die Wut der Promis nachvollziehen?2089 Stimmen
112
Nein, sie reagieren total über.
1977
Ja, vollkommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de