Seit zehn Jahren fegt sie bei Let's Dance über das Parkett, verhalf bereits zwei Promi-Kandidaten zum Sieg: Isabel Edvardsson (33) gehört mit Fug und Recht zu den wohl beliebtesten Profi-Tänzerinnen des RTL-Formates. Und obwohl sie es in diesem Jahr mit Tanzschüler Michael Wendler (43) lediglich auf Platz zwei schaffte, kann sich die hübsche Schwedin vor Job-Anfragen kaum retten. Schon bald wird sie in keine geringeren Fußstapfen als die von Maren Gilzer (56) treten, denn Isabel wird zur Buchstaben-Fee.

Maren Gilzer und Peter Bond
ActionPress
Maren Gilzer und Peter Bond

Wenn es bei Let's Dance nicht mehr erfolgreich genug läuft, bleiben den etablierten Profis genug andere Möglichkeiten im deutschen TV. Die Erfahrung durfte jetzt auch die mehrfache deutsche Meisterin im Standardtanz machen. Wie BILD berichtete, soll der Gameshowklassiker "Glücksrad" schon ab September als Remake bei RTL Plus über die Bildschirme flimmern - mit Isabel als Assistentin an der Buchstabenwand. Dank dieses neuen Jobs steht die Blondine künftig an der Seite von Moderator Jan Hahn (42), der in der Vergangenheit durch das Sat.1-Frühstücksfernsehen größere Bekanntheit erlangte und schon bald die Rolle des Showmasters übernimmt.

Michael Wendler und Isabel Edvardsson
RTL / Stefan Gregorowius
Michael Wendler und Isabel Edvardsson

Weitere Details zur Show sind bislang zwar noch nicht bekannt, Fakt ist aber, dass das Format mit Isabel eine neue Stufe in Sachen Sexiness erreicht.

Jan Hahn
Promiflash
Jan Hahn