Prinz George (2) gehört zu den knuffigsten Royal-Kids weltweit! Der blonde Brit-Boy weiß sich auf den öffentlichen Events seiner königlichen Familie immer zu benehmen. Kein Wunder, schließlich duldet seine Uroma Queen Elizabeth II. (90) bekanntlich nur Menschen am Tisch, die sich auch zu benehmen wissen. Doch ein neues Interview von Prinz William bringt jetzt ans Licht, dass der Vorzeige-Spross nicht immer ein kleiner Engel war.

Herzogin Kate, Prinz William und Prinz George
Joe Alvarez
Herzogin Kate, Prinz William und Prinz George

Für viele gestresste Eltern dürfte das Geständnis von Prinz William eine große Erleichtgerung sein: Auch der sonst so brav wirkende Prinz George und seine Schwester Prinzessin Charlotte (1) sind nicht immer pflegeleicht. Ganz im Gegenteil: Besonders George hat seinen Eltern als Baby nächtelang den Schlaf geraubt. "Er hat als Baby nie geschlafen", gestand William gegenüber dem britischen Magazin Hello!.

Prinz George und Prinzessin Charlotte
Twitter / Kensington Palace
Prinz George und Prinzessin Charlotte

Ein Glück, dass Prinzessin Charlotte ein wenig pflegeleichter ist. Sie soll laut Aussage ihres Vaters glücklichweise kein "Schreikind" sein. Für den Fall, dass die Geschwister mal unruhig sind, haben William und Kate (34) mittlerweile einen tollen Trick entwickelt. Auf was für eine ungewöhnliche Weise die Eltern ihre Kinder beruhigen, erfahrt im Video am Ende des Artikels.

Prinz George
Facebook/ The British Monarchy
Prinz George