Ein paar schlimme Jahre liegen hinter Teen Mom-Star Amber Portwood. Die junge Mutter kämpft seit Jahren um das Sorgerecht für ihre kleine Tochter Leah. Nach der jahrelangen Schlammschlacht mit Ex Gary Shirley gab es nun eine Einigung in dem Rechtsstreit.

Ryan Turgeon / Splash News

Der Vater des kleinen Mädchens wird auch weiterhin das Hauptsorgerecht für sie behalten und die 7-Jährige soll auch weiterhin bei ihm wohnen bleiben. Laut Informationen von Perez Hilton kümmern sie sich aber gemeinsam um ihre Tochter. Amber hatte 2011 das Sorgerecht verloren. Sie musste wegen Drogenbesitzes ins Gefängnis. Nachdem sie wegen guter Führung frühzeitig aus der Haft entlassen wurde, untersagte Gary der Mutter weiterhin den Kontakt zu Leah.

Amber Portwood
Instagram / realamberlportwood1
Amber Portwood

Auch um Unterhaltszahlungen drehten sich die Verhandlungen. Nach einem Gerichtsurteil von letzter Woche soll Amber 1.200 Dollar monatlich an ihren Ex-Freund für ihr gemeinsames Kind zahlen. Immerhin konnten die jungen Eltern sich jetzt einigen und sich nun hoffentlich wieder mehr der Erziehung widmen.

Amber Portwood
Jen Lowery / Splash News
Amber Portwood