Riesen-Brand in Berlin und ein Promi mittendrin. Am Freitagvormittag ging der Dachstuhl des Hauses, in dem Wolfgang Joop (71) mit seinem Label "Wunderkind" Räume gemietet hat, plötzlich in Flammen auf. Ein Schock-Moment für den renommierten Designer.

Wolfgang Joop
Patrick Hoffmann/WENN.com
Wolfgang Joop

Erst seit Anfang des Jahres nutzte Wolfgang Joop ca. 1000 Quadratmeter des ehemaligen Hotels Bogota nahe des Kurfürstendamms für sein Label "Wunderkind". Etwa 30 Mitarbeiter sollen in den alten Räumen geabeitet haben, ganz in der Nähe seines neuen Flagship-Stores. Doch in eben diesem Gebäude soll es am Freitagmorgen zu einem verheerenden Brand gekommen sein, wie BILD berichtet. Dicke Rauchschwaden zogen über die Dächer, Sirenen weckten den Westen der Hauptstadt. Das Feuer könnte im Rahmen von Bauarbeiten ausgebrochen sein, hauptsächlich der Dachstuhl sei betroffen gewesen.

Wolfgang Joop
Patrick Hoffmann/WENN
Wolfgang Joop

Mehrere Einsatz- und Löschfahrzeuge sollen vor Ort gewesen sein, um die hartnäckigen Flammen zu löschen, lange ohne Erfolg. Ob die Räume des Designers vom Feuer beschädigt wurden, ist bislang noch nicht klar. Fakt ist: Alle Personen, die sich in früheren Promi-Hotel zum Zeitpunkt des Unglücks aufhielten, konnten sich in Sicherheit bringen. Mit einem ersten Statement hielt sich Joop bisher zurück.

Wolfgang Joop
SIPA/WENN.com
Wolfgang Joop

Warum Joop bei GNTM aufgehört hat, seht ihr im Clip: