Krasser Rechtsstreit! Sänger Marc Anthony (47) wurde gerade erst von einer Promition-Agentur verklagt, weil er sich nicht an einen Exklusiv-Vertrag für verschiedene Konzerte in Europa gehalten hatte. Nun hat er schon den nächsten Prozess am Hals. Ein ehemaliger Mitarbeiter belangt den "Rain Over Me"-Interpreten jetzt, weil er bei der Arbeit einen Finger verloren hat.

Jean-Pierre Perret gehörte zur Schiffscrew auf einer Yacht, die Marc gehörte. Wie TMZ berichtet, hat der 2015 auf der "Seas The Day" bei Reparaturen an dem defekten Schiffsanker mitgeholfen. Doch dann ging nach seinen Aussagen etwas schief und er schnitt sich dabei einen Finger an der rechten Hand ab. Der ging über Bord und konnte demnach auch nicht mehr angenäht werden.

Perret gibt nun Marc Anthony die Schuld an seiner Verletzung. Als Besitzer des Boots habe er die Verantwortung, dafür Sorge zu tragen, dass das Schiff seetauglich sei. Er wurde aber angeblich niemals darüber informiert, dass der Anker ihm gefährlich werden könne. Da könnte eine saftige Schmerzensgeldzahlung auf den Ex von Jennifer Lopez (46) zukommen.

Marc Anthony und Jennifer Lopez bei den Latin Grammy Awards 2016
Getty Images / Christopher Polk
Marc Anthony und Jennifer Lopez bei den Latin Grammy Awards 2016
Jennifer Lopez und Alex Rodriguez bei einer Benefizveranstaltung
Kevin Mazur/One Voice: Somos Live! / Getty Images
Jennifer Lopez und Alex Rodriguez bei einer Benefizveranstaltung
Jennifer Lopez und Marc Anthony beid Q'Viva! The Chosen Live 2012
Getty Images / Ethan Miller
Jennifer Lopez und Marc Anthony beid Q'Viva! The Chosen Live 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de