2015 war eindeutig SEIN Jahr: Leon Windscheid räumte im Dezember in der Quiz-Show Wer wird Millionär die Million ab, als jüngster Gewinner aller Zeiten. Schon während der Sendung verriet er seinen großen Traum: Ein Partyboot betreiben. Aus Traum wurde Wirklichkeit! Doch noch bevor das Business so richtig starten konnte, wurde ihm sein neuer Job zum Verhängnis. Mega-Verletzung! Und auf die folgte der Mega-Erfolg. Warum sein Projekt so durch die Decke geht, verriet er jetzt gegenüber Promiflash.

Leon Windscheid
Facebook / MS Günther
Leon Windscheid

"Danke an [alle], die nach dem Malheur dafür gesorgt haben, dass unsere kleine Webseite vor lauter Besuchern fast geplatzt ist", mit diesem Posting meldete sich der stolze Millionär vor einigen Tagen auf seiner Facebook-Seite zurück. Mitte Mai zog sich der Schiffseigner auf dem Weg zur Arbeit eine fiese Verletzung zu, eine Eisenstange hatte sich durch seinen Fuß gebohrt, er musste in der Notaufnahme behandelt werden. Doch Leon hatte Glück im Unglück, nicht nur seine Verletzung heilte ziemlich gut ab, auch die Medien rissen sich um ihn.

Leon Windscheid
Facebook / MS Günther
Leon Windscheid

Durch die Aufmerksamkeit, die er aufgrund seiner Verletzung erhalten hat, boomte auch sein Geschäft. "Wir arbeiten jeden Tag hart daran und freuen uns sehr über den vielen Rückenwind", so der Münsteraner. Doch ein großes Lob müsse er auch an seine Mitarbeiter abgeben: "Unser Projekt ist nur deshalb so erfolgreich, weil wir mittlerweile ein unglaublich starkes Team gebildet haben. Bei uns kann sich jeder auf den anderen verlassen."

Leon Windscheid
RTL / Frank Hempel
Leon Windscheid

Bis zum Herbst ist die MS Günther bereits ausgebucht. Es sei ihm zu wünschen, dass er schon bald wieder voll einsatzfähig ist und weiter an seinem großen Traum feilen kann.