Die beiden spalten mit ihrem protzigen Lebensstil die Gemüter und sorgen für heftige Diskussionen unter ihren Fans. Bastian und Maria Yotta leben im Luxus und stellen das sehr gern zur Schau. Im Interview mit Promiflash verrieten die beiden jetzt, dass das offenbar nicht jeder gerne sieht. Schon zweimal wurde ein lebensgefährliches Attentat auf sie verübt!

Die Yottas, Bastian Yotta und Maria Yotta
Charlie Luciano / Startraks Photo / ActionPress
Die Yottas, Bastian Yotta und Maria Yotta

Vor ein paar Tagen erst hatten die Yottas erklärt, dass Geld für sie nicht alles sei. Trotz dieser Einstellung führen die beiden ein absolutes Luxusleben, das ihnen offenbar viele Neider einbringt. Die sollen möglicherweise auch die Attentate auf sie verübt haben. Im exklusiven Promiflash-Interview verriet Bastian jetzt: "Es waren leider schon zwei Attentate auf unser Leben, wo jemand wirklich das Yotta-Live beenden wollte." Ein Unbekannter soll Giftschlangen in ihre Klimaanlage gesetzt haben und ein weiterer Mann soll mit einem Messer durch ihr Tor gestürzt sein. In beiden Fällen konnte der Yotta-Bodyguard Schlimmeres verhindern.

Die Yottas am Strand
Instagram / yotta_life
Die Yottas am Strand

Diese Attentate klingen wirklich besorgniserregend und es bleibt zu hoffen, dass auch in Zukunft ihr Leibwächter rechtzeitig an Ort und Stelle ist.

Bastian Yotta und Maria Yotta
instagram.com/yotta_life
Bastian Yotta und Maria Yotta

Im angehängten Clip erfahrt ihr alles über die lebensgefährlichen Attacken auf die Yottas.