Die Fans von Hayden Panettiere (26) machen sich seit einiger Zeit heftige Sorgen um ihr Idol: Denn die Schauspielerin leidet nach der Geburt ihrer Tochter Kaya an einer Wochenbettdepression und begab sich kürzlich zum wiederholten Male in Therapie. Doch nicht nur ihre Fangemeinde, auch ihr Verlobter Wladimir Klitschko (40) stärkt der Hollywood-Beauty den Rücken. In einem Interview schildert er nun zum ersten Mal, wie er mit den gesundheitlichen Problemen seiner Liebsten umgeht.

Hayden Panettiere
Jason Merritt/GettyImages
Hayden Panettiere

Seit Beginn ihrer Erkrankung sprach Hayden Panettiere ganz offen über ihre postnatale Depression und die dazugehörige psychologische Behandlung. Damit erntete sie nicht nur große Anerkennung ihrer Fans, sondern auch riesigen Respekt ihres Verlobten. "Ich bin stolz auf sie, dass sie so offen damit umgeht, weil es ein Thema ist, das viele Frauen betrifft", spricht Wladimir Klitschko im Stern seine Bewunderung aus.

Wladimir Klitschko
Getty Images
Wladimir Klitschko

Der Profiboxer macht ganz deutlich, dass er seiner Freundin beisteht. Trotzdem würde er sie gerne noch stärker unterstützten, doch durch seinen vollgestopften Terminkalender führen die beiden quasi eine Fernbeziehung. "Ich kenne das Leben nicht anders, ich bin immer unterwegs", schildert er die Situation. Doch obwohl sie nicht jeden Tag miteinander verbringen, scheint Wladimir doch eine unglaublich große Stütze für seine Hayden zu sein.

Hayden Panettiere und Wladimir Klitschko
Michael Ukas / ActionPress
Hayden Panettiere und Wladimir Klitschko