Große Sorgen um Hayden Panettiere (26)! Der US-Schauspielerin schien es nach der Behandlung ihrer Wochenbettdrepressionen wieder besser zu gehen. Doch jetzt hat sie sich wieder professionelle Hilfe geholt!

Hayden Panettiere
WENN.com
Hayden Panettiere

Hayden Panettiere geht sehr offen mit ihren Depressionen nach der Geburt ihrer 17 Monate alten Tochter Kaya um. Ganz ehrlich schrieb sie deswegen auch jetzt bei Twitter: "Die postpartale Depression, die ich am eigenen Leib erfahren musste, hat alle Bereiche meines Lebens beeinflusst." Damit will sich die Verlobte von Wladimir Klitschko (40) nicht weiter zufriedengeben und begibt sich anscheinend wieder in Therapie: "Anstatt wie bei einem Bewältigungsmechanismus einfach weiterzumachen, habe ich mich dazu entschieden, mir Zeit zu nehmen, um über meine Gesundheit und mein Leben zu reflektieren. Wünscht mir Glück."

Hayden Panettiere und ihre Tochter Kaya
Instagram/klitschkowladimir
Hayden Panettiere und ihre Tochter Kaya

Die "Nashville"-Darstellerin erhielt zu ihrer eigenen Überraschung sehr viel Zuspruch in Hollywood, nachdem sie ihre Depressionen öffentlich machte. Auch Hayden Panettieres jüngste Offenbarung macht deutlich, dass sie anderen Mut machen möchte und sich nicht hinter einer Maske aus Schein und Glanz verstecken will.

Hayden Panettiere und Wladimir Klitschko
AdMedia / Splash News; Twitter/ Hayden Panettiere
Hayden Panettiere und Wladimir Klitschko