Jetzt wird sich sein Leben um 180 Grad drehen! Jeremy Meeks erlangte 2014 durch sein Polizeifoto ungewöhnliche Berühmtheit und ist seitdem als "heißester Sträfling der Welt" bekannt. Mittlerweile hat er seine Haftstrafe abgesessen und genaue Pläne, wie er alles von nun an in die richtigen Bahnen lenken will. Diverse Modelverträge sind bereits unterzeichnet, doch um allen zu signalisieren, dass er kein Krimineller mehr ist, steht eine wichtige Veränderung bevor: Er will seine Tattoos entfernen!

Jeremy Meeks
SPD / Splash News
Jeremy Meeks

Jeremy wurde wegen guter Führung einige Monate früher als geplant aus dem Gefängnis entlassen, doch Vollgas in Richtung Modelkarriere kann er noch nicht geben. Derzeit befindet sich Jeremy in einem Resozialisierung-Programm und steht unter Hausarrest. Die Zeit nutzt er, um sich mit drei bis vier Workouts täglich für seine bevorstehenden Jobs fit zu halten. Doch damit nicht genug: Jeremy plant, einige seine Tattoos zu entfernen. Viele der Hautbildchen haben eine Gang-Symbolik. Vor allem das Tränen-Tattoo unter seinem Auge stört ihn, da es von vielen mit kriminellen Machenschaften oder gar Mord in Verbindung gebracht wird.

Jeremy Meeks
Bryan Patrick/Splash News
Jeremy Meeks

Jeremy darf derzeit keine Interview geben, gegenüber seinem Manager Jim Jordan äußerte er jedoch, dass er nicht länger ein schlechtes Vorbild sein möchte: "Meine Kinder sind jetzt in einem Alter, in dem sie Fragen stellen. Ich will, dass sie wissen, dass das keine gute Lebensweise ist. Ich möchte nicht, dass sie denken: 'Mein Dad ist so, also will ich auch so sein.' Die Tattoos sollen so schnell wie möglich weg", wird er durch seinen Vertreter im Us Magazine zitiert.

Jeremy Meeks
Instagram/jmeeksofficial
Jeremy Meeks

Jeremy hat einen gemeinsamen Sohn mit seiner Frau Melissa Curl, zudem hat sie zwei Kinder aus einer vorherigen Beziehung mit in die Ehe gebracht. Für die drei Kids gibt der Ex-Sträfling jetzt alles, um ihnen eine gute Zukunft zu ermöglichen.