Der "heißeste Häftling der Welt" bekommt eine zweite Chance. Im Februar 2015 wurde Jeremy Meeks wegen Waffenbesitzes zu 27 Monaten Haft verurteilt. Etwas über ein Jahr später darf er seine Familie frühzeitig in die Arme schließen und mit etwas Glück, in ein neues Leben als Model starten.

Jeremy Meeks
Instagram/jeremymeeksofficial
Jeremy Meeks

Seine Frau konnte nicht darüber lachen, als Jeremy Meeks seinerzeit weltweite Beachtung wegen seines guten Aussehens erlangte, schließlich stand er bereits mit einem Bein im Knast. Jetzt hat sie ihren Liebsten wieder an ihrer Seite und betrachtet das Ganze in Hinblick auf eine gemeinsame Zukunft vielleicht aus einem anderen Blickwinkel. Jeremy ist auf freiem Fuß und kann sich seinen noch vor Haftantritt unterzeichneten Modelvertrag zunutze machen, sogar einen Manager hat er bereits an seiner Seite, der laut People von der Möglichkeit einer internationalen Karriere, Werbedeals und Reality-Show-Angeboten spricht.

Jeremy Meeks
Getty Images
Jeremy Meeks

Nach Jeremys zehnjähriger Karriere als Gangster, in der er sich Verbrechen wie Raub und Körperverletzung beging, wäre ein Durchbruch in der Modebranche natürlich ein gewaltiger Schritt. "Ich möchte meiner Familie und allen anderen für ihre Liebe, ihre Unterstützung und die Gebete danken. Ich bin überwältigt und dankbar für all das, was vor mir liegt", schreibt Jeremy auf seiner offiziellen Instagram-Seite.

Facebook/jeremymeeksfamily

Seine ersten Tage in Freiheit verbringt der tätowierte Mann mit den eisblauen Augen im Beisein seiner Familie, danach wird er sich um das Geschäftliche kümmern. Vielleicht erwartet ihn dann ja schon bald das Knipsen der Fotografen - nicht das Klicken der Handschellen.