Die treuen Fans von Alles was zählt können sich im Juni besonders freuen, denn da beehren gleich zwei Teenie-Idole das Set: Zum einen Sängerin LaFee (Christina Klein) und zum anderen der deutsch-US-amerikanische Beatboxer und Ex-YouTuber Albert Trovato. Die beiden sorgen für ein hohes Eskalationspotenzial und sehr viel Eifersucht am Set.

Albert Trovato
RTL / WIlli Weber
Albert Trovato

Ab dem 7. Juni ist es so weit: Der Hamburger Albert Trovato spielt den erfolgreichen Rapper Max "3rd Unit" Ulrich, der eigentlich nur ein Duett mit Sängerin Iva Lukowski (LaFee) aufnehmen will. Doch aus einem harmlosen Musik-Duett wird plötzlich mehr und so droht Ivas Freund Ben Steinkamp (Jörg Rohde, 32) mit dem Beziehungs-Aus, sollten Iva und der Rapper nicht nur das Mikro, sondern auch das Bett miteinander teilen.

Albert Trovato
RTL
Albert Trovato

Albert verriet gegenüber RTL, warum er das Angebot für die Rapper-Gastrolle bei AWZ angenommen hat: "Als ich mit meiner Karriere angefangen habe, habe ich LaFees Karriere verfolgt. Und ich habe sie sehr gefeiert, wegen des Songs 'Prinzesschen', den sie gegen Paris Hilton (35) gemacht hat, weil sie einfach den Mut hatte, das auszusprechen. Als ich nun die Rolle bei AWZ angeboten bekommen habe, habe ich erfahren, dass LaFee mitspielt. Da war sofort Sympathie da, obwohl ich sie noch nicht kannte und sie war auch ein Grund, warum ich die Gastrolle zugesagt habe."

Lafee
RTL / Frank Hempel
Lafee

Eine neue Rolle in einer etablierten Soap einzuführen, ist immer ein Risiko. Wie zum Beispiel der Recast Cheyenne Pahde (21) in der Rolle der Eisprinzessin "Marie Schmidt" bei den Fans angekommen ist, erfahrt ihr im folgenden Clip.