Glücklicher könnte Anne Wünsche (24) momentan nicht sein. Vor ein paar Tagen ließ sich der ehemalige Berlin - Tag & Nacht-Star die Brüste vergrößern und erfüllte sich damit einen langgehegten Wunsch. Warum sie diesen Schritt gemacht hat, verriet Anne jetzt im Promiflash-Interview.

Anne Wünsche nach ihrer Brust-OP
Facebook / Anne Wünsche
Anne Wünsche nach ihrer Brust-OP

Noch erholt sich Anne von den Strapazen der Operation. Aber: Die Schmerzen sind schon fast vergessen und die 24-Jährige gewöhnt sich immer mehr an ihre neue Oberweite. Dass der Eingriff die richtige Entscheidung war - da ist sich das TV-Gesicht sicher. Denn vorher hat sich Anne richtg schlecht gefühlt. Nach der Geburt ihrer zwei Kinder habe sie ihr eigenes Spiegelbild geradezu gehasst, erzählt sie im Gespräch mit Promiflash. "Ich hab mich einfach nicht sexy gefühlt, ich habe mich nicht wohl gefühlt, ich habe mich - um ehrlich zu sein - nackt ziemlich hässlich gefühlt."

Facebook / Anne Wünsche

Die Probleme mit ihrem Körper hätten sich sogar schon auf ihre Beziehung zu ihrem Verlobten Henning Merten ausgewirkt, erzählt die ehemalige Reality-Soap-Darstellerin weiter. Tatsächlich herrschte Sex-Flaute bei dem Paar. "Wie soll dein Partner dich lieben, wenn du dich selbst so nicht lieben kannst", sagt Anne. Durch die OP scheint also nicht nur ihre Oberweite gewachsen zu sein - auch Annes Selbstbewusstsein ist größer geworden. Und: Mit Henning läuft's bestimmt auch wieder rund.

Anne Wünsche, Mutter zweier Töchter
Facebook / Anne Wünsche
Anne Wünsche, Mutter zweier Töchter

Warum sich Anne vor der Beauty-OP so unwohl gefühlt habt, seht ihr im Video.