Bei Fußballspielen der deutschen Fußballnationalmannschaft stehen nicht nur die Jungs auf dem Spielfeld unter strenger Beobachtung, sondern auch ihr Trainer Joachim Löw (56), der seine Männer vom Rand aus anfeuert und beratschlagt. Und manchmal, wenn Jogi sich unbeobachtet fühlt, landet offenbar schon mal seine Hand in der Hose, um dort nach dem Rechten zu sehen. Während seine Grabscher im Netz für Furore sorgten, nimmt einer der Kicker seinen Coach in Schutz: Lukas Podolski (31).

Jogi Löw beim Freundschaftsspiel Deutschland vs. Slowakei in Augsburg
ActionPress / Revierfoto
Jogi Löw beim Freundschaftsspiel Deutschland vs. Slowakei in Augsburg

"Ich denke, 80 Prozent von euch und ich kraulen sich auch mal an den Eiern. Von daher ist alles gut", platzte Poldi bei einer Pressekonferenz vor dem zweiten EM-Gruppenspiel von Deutschland gegen Polen heraus, wie die Bild jetzt berichtet. Damit spielte er auf die Web-Diskussion an, die entfachte, nachdem sich der 56-Jährige während des letzten EM-Spiels der deutschen Elf ganz lässig in den Schritt fasste - und danach an seiner Hand roch.

Joachim Löw beim 1. Deutschlandspiel der EM 2016 in Lille
ActionPress / Wagner, Thorsten
Joachim Löw beim 1. Deutschlandspiel der EM 2016 in Lille

Bei der Versammlung sorgte Lukas Podolskis plumpe Reaktion jedenfalls für einige Lacher - ebenso wie Joachim Löws Griff in die Buchse.

Lukas Podolski
WENN
Lukas Podolski

Wie die Promis zu einem neuen Sommermärchen stehen, erfahrt ihr im Clip.

Wie findet ihr Jogis Schritt-Grabscher?

  • Ach, das war doch nicht schlimm, ist völlig menschlich!
  • Das war echt eklig und geht gar nicht!
Ergebnisse zeigen