Mit einem Social-Media-Post, den sie mit dem Hashtag "Honeymoon" versah, brachte Gwen Stefani (46) die Gerüchteküche ordentlich zum Brodeln. Logisch, dass da schnell die Vermutung aufkommt, dass sie und ihr Schatz Blake Shelton (40) längst gemeinsam vor den Traualtar getreten sind. Nun gibt es nähere Details zu einer mutmaßlichen Hochzeit.

Gwen Stefani und Blake Shelton bei der Vanity Fair Oscar Party 2016
All Access Photo
Gwen Stefani und Blake Shelton bei der Vanity Fair Oscar Party 2016

Angeblich haben sich die beiden bereits im März das Ja-Wort gegeben. Die kleine Zeremonie soll auf der Ranch von Blake im US-Staat Oklahoma stattgefunden haben. Das würde natürlich auch den weiteren Hashtag "Oklahoma2016" erklären, den Gwen ebenfalls hinaus in die Welt zwitscherte. "Es war ein spontaner Entschluss, ganz typisch für Blake und Gwen. Aber alle sind einfach absolut begeistert", offenbart jetzt eine Quelle gegenüber dem OK! Magazine.

Gwen Stefani und Blake Shelton
Instagram / gwenstefani
Gwen Stefani und Blake Shelton

Es heißt, dass die beiden "nur" 30.000 Dollar für ihre Feier ausgegeben haben sollen. Gwen hat offenbar ein Kleid getragen, das sie bereits seit Längerem besitzt, zum Essen gab es köstliches Barbecue.

Gwen Stefani und Blake Shelton bei den Billboard Awards 2016 in Las Vegas
Getty Images
Gwen Stefani und Blake Shelton bei den Billboard Awards 2016 in Las Vegas

Was nun allerdings wirklich dran ist an den Berichten des US-amerikanischen Boulevardblattes, lässt sich nur schwer sagen. Vielleicht äußern sich die zwei verliebten Musiker ja schon bald selbst zu den süßen Munkeleien.

Schaut euch im angehängten Clip eine große Sensation an: Bei James Cordens (37) Carpool-Karaoke trällerte Gwen Stefani nämlich gemeinsam mit George Clooney (55) um die Wette.