Sie ist seit ihrer Hochzeit mit Prinz William (34) eine royale Fashion-Ikone und sorgt mit ihren Looks immer wieder für Nachahmerinnen. Die Modeindustrie feiert Herzogin Kate (34) sogar aus einem ganz bestimmten Grund: Der "Kate-Effekt" sorgt für Millionen-Gewinne!

Herzogin Kate im blauen Abendkleid
Splash News
Herzogin Kate im blauen Abendkleid

Wie das Wirtschaftsmagazin Forbes berichtet, gibt es dank der Herzogin eine riesige Nachfrage für die Kleider, die sie auf öffentlichen Veranstaltungen trägt. Jeder möchte ein bisschen so sein wie Kate - und das gelingt nunmal am leichtesten, indem man einfach ihre Mode nachkauft. Kates Kleiderwahl sorgt fast immer für einen Ansturm auf die Kaufhäuser und beschert damit der Wirtschaft einen ziemlichen Aufschwung.

Herzogin Kate während der Indienreise im Frühjahr 2016
Samir Hussein/Pool/WireImage
Herzogin Kate während der Indienreise im Frühjahr 2016

Auch die royalen Minis sorgen schon für hohe Einnahmen bei den Fashionlabels. Damit wird der "Kate-Effekt" sogar zum "Cambridge-Effekt", denn auch was Prinzessin Charlotte (1) und Prinz George (2) tragen, wollen die bürgerlichen Eltern unbedingt für ihre Kleinen. Die putzigen Outfits von George sollen sogar schon für Gewinne in Milliardenhöhe gesorgt haben!

Herzogin Kate, Prinz William, George und Charlotte feiern den Geburtstag der Queen 2016
Getty Images
Herzogin Kate, Prinz William, George und Charlotte feiern den Geburtstag der Queen 2016

Welches von Kates Kleidern sogar einen eigenen Wikipedia-Eintrag hat erfahrt ihr im folgenden Video.