Sie hat keine einfachen Jahre hinter sich. Nachdem Sängerin Anastacia (47) bereits im Jahr 2003 erfolgreich gegen den Brustkrebs gekämpft hat, musste sie im Februar 2013 noch einmal die niederschmetternde Diagnose verkraften und ließ sich aufgrund der zurückgekommenen Krebserkrankung beide Brüste abnehmen und wieder von einem plastischen Chirurgen herstellen. Nun postet sie ein Foto auf ihrem Instagram-Profil, das beweist: Sie ist trotz allem selbstbewusster denn je!

Anastacia auf dem roten Teppich bei Raffaello
Brian Dowling/WENN.com
Anastacia auf dem roten Teppich bei Raffaello

Völlig nackt und ungeschminkt steht Anastacia vor dem Spiegel und macht ein Selfie von sich. Dass sie einmal mit ihrem Körper gehadert hat, ist überhaupt nicht mehr zu vermuten. Nur mit den Händen ihre Brüste bedeckend zeigt die Sängerin stolz ihren Körper und ermutigt auf Twitter zusätzlich ihre Anhänger: "Ich versuche meine Fans zu lehren, sich selbst zu respektieren und jeden mit Liebe und Ehrlichkeit zu behandeln. Was du trägst oder tust, ist nicht alles von dir, nur ein Teil. Liebe dich selbst für dich selbst."

Anastacia
FayesVision/WENN.com
Anastacia

Die zwei Brustkrebserkrankungen sind nicht alles, was Anastacia in ihren 47 Lebensjahren bisher durchmachen musste. Als die Musikerin 13 Jahre alt war, wurde bei ihr Morbus Crohn festgestellt, eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, von der auch ihre auffällige Narbe am unteren Bauch stammt. Doch mit diesem Nackt-Selfie zeigt Anastacia wieder einmal mehr, was für eine Kämpferin in ihr steckt.

Anastacia auf der Bühne
Patrick Hoffmann/WENN.com
Anastacia auf der Bühne