Wenn es nach den Fotos auf seinen diversen Social-Media-Profilen geht, so scheint Rocco Stark (30) nach der Trennung von Angelina Heger (24) wirklich gar keinen Liebeskummer zu haben. Statt Trübsal zu blasen, hat Rocco einfach Spaß mit Töchterchen Amelia (3) oder seinen guten Freunden Marc Aurel Zeeb und Joelina Drews (20). Diese nach außen gezeigte Fröhlichkeit stieß bei seinen Fans jedoch auf so viel Unverständnis, dass sich der TV-Star jetzt in einer Nachricht rechtfertigte.

Rocco Stark und Marc Aurel Zeeb, enge Freunde
Snapchat / Rocco Stark
Rocco Stark und Marc Aurel Zeeb, enge Freunde

"Ihr Lieben, ich bekomme 100derte von Mails im Moment von euch. Viele, die mir ihr Leid klagen und fragen, wie ich so einfach mit Liebeskummer und der Situation umgehen kann", beginnt Rocco die Erklärung seiner Gemütslage auf Facebook. "Ich muss sagen, ich fühle mich irgendwie verpflichtet, euch zu sagen: mir geht es "NICHT IMMER" gut! Oft aber NICHT immer. Natürlich bin ich auch mal traurig! Auch wenn es anders aussieht auf meinen Profilen." Im weiteren Verlauf seiner bewegenden Zeilen erklärt Uwe Ochsenknechts (60) Sohn seine positive Einstellung zum Leben, die es ihm ermöglicht, auch diese aktuell harte, private Phase zu überstehen. Und er versucht zugleich, ebenfalls traurig gestimmten Fans Mut zu machen.

Rocco Stark in "Bieber-Pose"
Instagram / roccostark
Rocco Stark in "Bieber-Pose"

Später kommentiert Rocco seine eigene FB-Botschaft sogar noch einmal selbst mit den Worten: "Ist aber auch klar, dass ich keine heulenden Bilder poste oder?" Will heißen, Rocco behält seine traurigen Momente lieber für sich, während er Facebook, Instagram und Snapchat dafür verwendet, die schönen Augenblicke in seinem Leben festzuhalten.

Angelina Heger und Rocco Stark in glücklichen Zeiten im Urlaub
Facebook / RoccoStark
Angelina Heger und Rocco Stark in glücklichen Zeiten im Urlaub

Wie genau Roccos Freunde ihm jetzt beistehen, seht ihr in diesem Clip: