In wenigen Tagen - um genau zu sein am 6. Juli - wird Tayfun Baydar (41) zum letzten Mal in seiner Rolle des "Tayfun Badak" über den GZSZ-Bildschirm flimmern. Seinen letzten Drehtag und eine Abschiedsparty mit seinen jetzigen Ex-Kollegen hat der Schauspieler da natürlich längst hinter sich. Nach acht Jahren am Set der Daily Soap blieben dabei logischerweise nicht alle Augen trocken.

Tayfun Baydar beim Downsyndrom-Sportfest in Frankfurt
Facebook / --
Tayfun Baydar beim Downsyndrom-Sportfest in Frankfurt

"Es flossen tatsächlich Tränen. Bei mir und bei den anderen", offenbart Tayfun nun in einem Interview mit Bild. Außerdem erzählt er, dass die letzten Szenen von Darstellern, die die Serie verlassen, meistens auf einen Freitag gelegt werden - zum Beginn des Wochenendes lässt es sich schließlich besser feiern -, dann kommt diesbezüglich noch eine Durchsage: "Da wusste ich also schon vorher, dass hinten 20, 30 Leute stehen und ich stehe hier und spiele meine letzte Szene. Ich war schon oft einer von denen, die hinten standen. Und dann wird applaudiert und ein Blumenstrauß überreicht."

Tayfun Baydar nach seinem GZSZ-Serienaus
Facebook / --
Tayfun Baydar nach seinem GZSZ-Serienaus

Dennoch konnte sich der 41-Jährige bestens auf sein letztes Bild konzentrieren: "Ich war dann so in der Szene drin, dass das gar nicht mehr in meinem Kopf war. Und dann standen auf einmal sehr viele Leute da. Da flossen Tränen. Es ist tatsächlich wie eine Familie. Man mag sich, man hasst sich teilweise. Aber das war ein Moment, wo alle gemerkt haben, dass es jetzt vorbei ist." Und dieser Moment war natürlich ein ganz besonders unvergesslicher...

Tayfun Baydar und Mustafa Alin
Facebook / Tayfun Baydar
Tayfun Baydar und Mustafa Alin

Seht im angehängten Clip, welchem seiner Kollegen Tayfun besonders nahe steht.