Nach acht Jahren bei GZSZ heißt es Abschiednehmen: Tayfun Baydar (Tayfun Badak) verlässt die Erfolgs-Serie. Besonders vermisst wird er dann allerdings nicht nur von den Zuschauern, sondern auch von seinen Kollegen - insbesondere von Mustafa Alin (Mesut Yildiz).

Tayfun Baydar und Mustafa Alin
RTL / Rolf Baumgartner
Tayfun Baydar und Mustafa Alin

Buddies im TV und Buddies im wahren Leben. Zwischen den zwei Schauspielern hat sich in den vergangenen Jahren eine echte Männerfreundschaft entwickelt. Dass sich die beiden also trotz Tayfuns GZSZ-Ausstieg privat weiterhin sehen werden, steht außer Frage. Trotzdem löst seine Abwesenheit bei den Dreharbeiten eine gewisse Melancholie bei Mustafa aus: "Da fehlt irgendwas natürlich, da ist eine Lücke. Das ist irgendwie anders. Man kommt hin: ‘Wo ist Tayfun? Ach, er ist gegangen!'", erzählt der 38-Jährige im Gespräch mit Promiflash.

Tayfun Baydar und Mustafa Alin
© RTL / Rolf Baumgartner
Tayfun Baydar und Mustafa Alin

In Zukunft muss Mustafa nun also, genauso wie alle Fans der Soap, ohne das "TaySut"-Duo auskommen - auch wenn das eine ziemlich traurige Vorstellung ist. Was der "Mesut"-Darsteller zu diesem Thema noch zu sagen hatte, erfahrt ihr im Clip.

RTL / Rolf Baumgartner