Schlimme Wochen liegen hinter Rap-Löwe LionT (23). Anfang Juni war der YouTube-Star im Netz live und ziemlich heftig auf Alkohol abgestürzt, hatte sich danach in eine Klinik einweisen lassen. Dass ihm nach seinem peinlichen Aussetzer heute so gar nicht zum Spaßen zumute ist, erklärte er jetzt in einem ersten Statement.

LionT, YouTube-Star
Instagram / --
LionT, YouTube-Star

"Ich habe einen riesigen Fehler gemacht. Ich stehe dazu, ich lebe damit. Ich sorge dafür, dass ich diese Sachen in den Griff kriege", erklärte der süße Kölner jetzt in seinem neuen Clip bei YouTube. Mittlerweile habe er realisieren können, wie schlimm sein Aussetzer auf der Plattform YouNow wirklich war: "Ich schäme mich wirklich dafür. Ich weiß auch, dass ich in dem Moment, in dem der Stream lief, meine Vorbildfunktion verletzt habe. Das tut mir sehr leid. Ihr wisst, dass ich nicht so ein Typ bin."

LionT
Facebook / LionT
LionT

Eigentlich legte LionT stets Wert darauf, ein gutes Vorbild zu sein. Eskapaden? Ein Fremdwort für den 23-Jährigen. Doch sein Absturz im Netz hat alles verändert. "Dass gerade mir so etwas passiert, ist echt peinlich. Ich will mich wirklich noch einmal bei jedem entschuldigen, der das gesehen hat", so der Nachwuchs-Musiker. Mittlerweile sei er wieder fit, wolle wieder voll durchstarten. Nach dieser charmanten und mutigen Entschuldigung dürften ihm auch seine Fans nicht mehr allzu lange böse sein.

LionT
Instagram / --
LionT

Ob auch das Liebes-Chaos für seinen Fehltritt verantwortlich war? Die ganze Geschichte seht ihr im Clip: