Es ist ein Schock für alle Cindy aus Marzahn-Fans: Ilka Bessin, die Darstellerin und Erfinderin der Kultfigur, beendet ihre pinken Auftritte. Die schrille Hartz IV-Empfängerin Cindy bezauberte knapp 16 Jahre das Publikum im deutschsprachigen Raum. Doch nun hat Ilka die Reißleine gezogen, bevor ihre geliebte Rolle langweilig werden könnte. Die 44-Jährige hat aber schon einen neuen Karriere-Wunsch parat.

Ilka Bessin und Oliver Pocher
ActionPress/ Sascha Schürmann
Ilka Bessin und Oliver Pocher

Ilka möchte nämlich mit Hilfe einer Schneiderin Mode für Übergewichtige designen und herstellen, wie sie gegenüber Spiegel verriet. Damit kehrt sie nicht nur als Cindy, sondern auch im Allgemeinen der Comedy-Bühne vorerst den Rücken. Ob sie jemals wieder als der pinke Paradiesvogel auftreten wird, kann sie noch nicht sagen. Hoffentlich wird man den einzigartigen Cindy-Charme zumindest ein bisschen in ihren Fashion-Kreationen wiederfinden.

Cindy aus Marzahn bei dem Comedypreis
Promiflash
Cindy aus Marzahn bei dem Comedypreis

Ilka erfand ihre Cindy übrigens in der Zeit um die Jahrtausendwende. Die ersten Erfolge feierte sie aber erst im Jahr 2004 durch den "Quatsch Comedy Club", bei dem sie sich ursprünglich als Kellnerin bewerben wollte.

Cindy aus Marzahn, Komikerin
THÜRINGEN PRESS / ActionPress
Cindy aus Marzahn, Komikerin