Alexander Skarsgard (39) hat sich und seinem Körper für seine neueste Rolle alles abverlangt - und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen! Der Hollywood-Star spielt in der Musicalverfilmung "Legend of Tarzan" den muskulösen Dschungelhelden und musste vor dem Dreh noch einmal ordentlich an Muskelmasse zulegen. Wie er es geschafft hat, sich seinen Mega-Mucki-Body anzutrainieren, verriet er jetzt in einem Interview.

Samuel L. Jackson (links) und Alexander Skarsgard (rechts) in "Legend of Tarzan"
ActionPress
Samuel L. Jackson (links) und Alexander Skarsgard (rechts) in "Legend of Tarzan"

Schon bei True Blood war der Schwede oftmals oben ohne zu sehen, und heizte seinen Fans dank seines sportlichen Bodys ein. Doch für seine Rolle als lianenschwingender Tarzan musste Alexander noch einmal eine Schippe drauf legen. Der 39-Jährige musste nicht nur täglich Krafttraining machen, sondern wurde von seinem Trainer auch auf eine strikte Diät gesetzt: Er sollte täglich 7.000 Kalorien zu sich nehmen und musste dabei auf diverse Leckereien verzichten, das heißt kein Zucker, kein Gluten, keine Weizenprodukte, keine Milchprodukte und kein Alkohol! Das Ganze war für den Schauspieler eine Qual.

Alexander Skarsgard bei der Premiere von "The Legend of Tarzan"
WENN
Alexander Skarsgard bei der Premiere von "The Legend of Tarzan"

Sofort nach den Dreharbeiten ließ er sich von seinem Vater bekochen. "Mein Dad liebt es zu kochen und ich habe vier Tage lang auf seiner Couch verbracht und mich füttern lassen. Es war die tollste Woche meines Lebens mit Pasta, Mozzarella-Sticks, Gebäck und Rotwein", verriet er in dem englischen Magazin Mr. Porter. Ab dem 28. Juli 2016 kann sich jeder das Ergebnis der entbehrungsreichen Zeit im Kino ansehen.

Alexander Skarsgard
Chris Connor/WENN.com
Alexander Skarsgard