Nach dem großen Freudentaumel über den gestrigen, denkbar knappen Sieg im Viertelfinale gegen Italien, sollten alle deutschen Fußballfans heute eigentlich noch im EM-Rausch sein. Doch weit gefehlt: Denn nachdem sich nach seiner Verletzung im gestrigen Spiel bereits andeutete, dass Sami Khedira (29) für die kommende Partie ausfallen wird, erfolgt jetzt ein weiterer Tiefschlag im Mannschafts-Camp der deutschen Elf heut: Auch Mario Gomez (30) ist offenbar so stark verletzt, dass er nicht noch einmal über den Rasen fegen kann.

Mario Gomez verletzt sich beim Spiel Deutschland gegen Italien bei der Fussball-EM in Bordeaux
ActionPress
Mario Gomez verletzt sich beim Spiel Deutschland gegen Italien bei der Fussball-EM in Bordeaux

Bereits in der gestrigen zweiten Spielhälfte musste Mario Gomez angeschlagen vom Feld: Denn der Stürmer hat zurzeit mit starken muskulären Problemen zu kämpfen, die offenbar gravierender sind, als anfangs von Bundestrainer Joachim Löw (56) vermutet. Denn vor wenigen Minuten verbreitete die Bild folgende Horrornachricht: Mario Gomez fällt angeblich für die komplette EM aus. Demnach hat sich der 30-Jährige am heutigen Tag einer Untersuchung im Krankenhaus unterzogen, die das enttäuschende Resultat hervorbrachte.

Mario Gomez muss beim Viertelfinlaspiel der EM gegen Italien verletzt vom Platz
ActionPress
Mario Gomez muss beim Viertelfinlaspiel der EM gegen Italien verletzt vom Platz

Damit muss Jogi Löw im Halbfinale am kommenden Donnerstag gleich auf auf eine ganze Reihe wichtiger Stammspieler verzichten. Denn neben Mario Gomez und Sami Khedira ist auch Mats Hummels (27) für die Partie gesperrt. Durch seine zweite gelbe Karte im gestrigen Spiel wird auch er den Kampf um den Einzug ins Finale gezwungenermaßen von der Bank aus verfolgen.

Mario Gomez beim Deutschlandspiel gegen Italien bei der Fussball-EM 2016
ActionPress
Mario Gomez beim Deutschlandspiel gegen Italien bei der Fussball-EM 2016