Was schon direkt nach dem megaspannenden EM-Knaller Deutschland gegen Italien befürchtet wurde, ist seit gestern tatsächlich Gewissheit: Sami Khedira (29) kann im Halbfinale am Donnerstag wegen einer Oberschenkel-Verletzung nicht spielen. Jetzt äußerte sich der Mittelfeld-Star erstmals öffentlich über seine Verletzung.

Sami Khedira beim EM-Spiel Deutschland gegen Italien verletzt auf der Bank
Hasan Bratic
Sami Khedira beim EM-Spiel Deutschland gegen Italien verletzt auf der Bank

"Hallo Freunde, vielen Dank für die zahlreichen Genesungswünsche. Ich verspreche euch, dass ich in den kommenden Stunden und Tagen alles dafür geben und dafür kämpfen werde, so schnell wie möglich wieder fit zu werden, um der Mannschaft helfen zu können. Ihr kennt mich ja, ich kämpfe bis zur letzten Minute... euer Sami!", schreibt der Profi-Kicker zusammen mit den Hashtags #‎JederFuerJeden‬ ‪#‎Euro2016‬ DFB-Team (Die Mannschaft) auf seinem Facebook-Account. Diese kämpferische Ansage ist sicherlich ein kleiner Trost für die deutschen Fans, die bis zuletzt gehofft hatten, dass Samis Verletzung nicht so schwerwiegend ist. Eine Kernspintomografie hatte allerdings ergeben, dass die Oberschenkel-Zerrung des Nationalspielers nicht bis zum Halbfinale auskuriert werden kann.

Sami Khedira, Fußballer
ActionPress/ Revierfoto
Sami Khedira, Fußballer

Sami ist der dritte Spieler aus der Stamm-Elf, der gegen die starken Franzosen fehlen wird. Während Mario Gomez (30) ebenfalls an einer Verletzung leidet, ist Mats Hummels (27) durch zwei gelbe Karten gesperrt. Die drei Spieler müssen den Kampf um den Einzug ins Finale gezwungenermaßen von der Bank aus verfolgen.

Sami Khedira beim EM-Spiel Deutschland gegen Italien
Hasan Bratic
Sami Khedira beim EM-Spiel Deutschland gegen Italien

Seht im folgenden Video, wie die DFB-Elf während der EM ihre Freizeit verbringt.