Dass Sylvester Stallone (70) heute als Schauspieler berühmt ist, grenzt an ein kleines Wunder - oder einfach an sehr viel Durchsetzungsvermögen und Talent. Warum, das erfahrt ihr zu Ehren seines 70. Geburtstags heute. Hier kommen sieben Geheimnisse über Sylvester Stallone!

Sylvester Stallone unterwegs in Beverly Hills
WENN.com
Sylvester Stallone unterwegs in Beverly Hills

Geheimnis Eins:
Er ist ein Schauspieler mit Weltruhm, spielte sich in seiner Paraderolle als Rocky Balboa in die Herzen der Fans und lässt mit seinem nuschelnden Charme noch immer Frauenherzen schmelzen. Das wäre allerdings fast nichts geworden. Denn seine Karriere war eigentlich schon im Moment seiner Geburt vorbei: Ärzte holten ihn mit einer Zange auf die Welt, durchtrennten dabei versehentlich einen Nerv am Kopf. Seitdem ist die linke Gesichtshälfte gelähmt. Doch das machte Sylvester einfach zu seinem Markenzeichen.

Sylvester Stallone mit seiner Frau Jennifer Flavin
Pacific Coast News/WENN.com
Sylvester Stallone mit seiner Frau Jennifer Flavin

Geheimnis Zwei:
Der spätere harte Boxer Rocky hat tatsächlich mal in einem Friseursalon gearbeitet. Vom Haarewäscher zum Millionär könnte man dazu wohl treffend sagen. Ob der Schauspieler seinen Töchtern auch mal die Haare stylt?

Sylvester Stallone mit seinen Töchtern Sistine (li.) und Sophia
Brian To/WENN.com
Sylvester Stallone mit seinen Töchtern Sistine (li.) und Sophia

Geheimnis Drei:
Sly hatte allerdings noch einen ganz anderen verrückten Nebenjob: Der Italoamerikaner reinigte Löwengehege in einem Zoo! Das passt schon mehr zu dem taffen Kampfsportler, könnte man meinen.
Geheimnis Vier:
Wer dachte, Rocky Balboa wäre Stallones erste Filmrolle gewesen irrt. Der heute 70-Jährige machte seine erste Kameraerfahrung in dem Softporno "The Party at Kitty and Stud's" und zeigte, wie gut er bestückt ist.

Sylvester Stallone und zwei Darsteller des Musicals "Rocky"
WENN
Sylvester Stallone und zwei Darsteller des Musicals "Rocky"

Geheimnis Fünf:
Das fünfte Geheimnis dreht sich um den Mythos "Rocky": In angeblich nur drei Tagen soll Sylvester Stallone das Drehbuch zu dem heute so kultigen Film verfasst haben und fand blitzschnell ein Studio, das den Streifen produzieren wollte.

Sylvester Stallone bei einem Event in Hollywood
FayesVision/WENN.com
Sylvester Stallone bei einem Event in Hollywood

Geheimnis Sechs:
Das hat ebenfalls mit "Rocky" zu tun: Die Produzenten wollten angeblich partout nicht den unerfahrenen Sylvester selbst für die Rolle des Boxers besetzen. Stattdessen sollte Robert Redford (79) oder Burt Reynolds (80) dafür engagiert werden. Doch der junge Laienschauspieler setzte sich durch - und wurde damit zum Weltstar.

Geheimnis Sieben:
In den deutschen Versionen seiner Filme wird Sylvester Stallone von Thomas Danneberg synchronisiert. Das Besondere daran: Danneberg ist auch die deutsche "Stammstimme" von Arnold Schwarzenegger (68).