Bereits seit über einem Jahr besucht Angelina Heger (24) scheinbar regelmäßig einen Arzt, um sich ihr Schwalben-Tattoo weglasern zu lassen. Im Frühjahr 2014 überlegte die ehemalige Bachelor-Kandidatin schon, ob sie die Tätowierung lieber loswerden möchte. Ein knappes Jahr später zeigte sie erste Erfolge einer Laser-Behandlung. Doch die Entfernung der Körperkunst ist offenbar gar nicht leicht, wie ein aktueller Schnappschuss beweist.

Angelina Hegers Tattoo im Jahr 2014
Facebook/angelinaheger
Angelina Hegers Tattoo im Jahr 2014

Auf ihrem Instagram-Account postete Angelina kommentarlos ein Selfie, auf dem sie ein Spaghettiträger-Top an hat. Dabei wird auch ihr Tattoo sichtbar. Die Schwalben sind zwar schon deutlich verblasst, doch immer noch nicht ganz verschwunden. Das bemerken auch die Fans der On/Off-Freundin von Rocco Stark (30). Ein Fan bemängelt, dass das Bild noch immer zu sehen ist, doch ein anderer Follower Angelinas belehrt ihn sofort: "Schon mal darüber nachgedacht, dass das Tattoo mehrere Sitzungen braucht, bis es nicht mehr zu sehen ist?"

Angelina Heger in Berlin
Snapchat / Angelina Heger
Angelina Heger in Berlin

Ganz offensichtlich muss sich Angelina also noch ein wenig gedulden und ein paar der schmerzvollen Laser-Sitzungen über sich ergehen lassen, bis die Vögel unter ihrem Schlüsselbein nicht mehr zu sehen sind.

Rocco Stark und Angelina Heger
Ralf Succo
Rocco Stark und Angelina Heger

Im folgenden Video seht ihr, wie genervt die deutschen Promis bereits von der Liebes-Achterbahnfahrt von "Roccolina" sind.