Muss Jesse Williams (34) jetzt tatsächlich ein Grey's Anatomy-Aus befürchten? Der Schauspieler hatte bei den BET-Awards eine flammende Rede über die Rechte afroamerikanischer Menschen in den USA gehalten, sich mit einer Äußerung aber auch einige Feinde gemacht. Nun kursiert im Netz eine Petition, die seine Entlassung aus der Erfolgsserie fordert.

Jesse Williams und Sarah Drew bei Grey's Anatomy
Everett Collection / ActionPress
Jesse Williams und Sarah Drew bei Grey's Anatomy

Eigentlich gehört Jesse zu den beliebtesten Charakteren der Show. Als Dr. Jackson Avery stieß er 2006 zum Cast dazu und verzauberte die Damenwelt mit seinen eisblauen Augen. Nach einigen Bettgeschichten und einer Beziehung mit einer Assistenzärztin kommt er schließlich zur Freude der Fans endlich mit seiner besten Freundin April Kepner - gespielt von Sarah Drew (35) - zusammen und das Paar heiratet sogar. Die Liebesgeschichte gehörte in den letzten Staffeln zu einem der Haupterzählstränge bei "Grey's Anatomy" und sorgte für jede Menge Herzschmerz.

Ellen Pompeo, Jesse Williams und Justin Chambers bei Grey's Anatomy
Everett Collection / ActionPress
Ellen Pompeo, Jesse Williams und Justin Chambers bei Grey's Anatomy

Im Netz wird der mögliche Ausstieg des sexy Arztes heiß diskutiert und auch Erfinderin Shonda Rhimes (46) äußerte sich bereits zu den Forderungen. Sie hält wenig von der Petition. Was sagt ihr dazu? Stimmt jetzt in der Promiflash-Umfrage darüber ab.

Sarah Drew und Jesse Williams bei Grey's Anatomy
Peter "Hopper" Stone / ActionPress
Sarah Drew und Jesse Williams bei Grey's Anatomy

Sollte Jesse Williams bei Grey's Anatomy rausgeworfen werden?

  • Ja, er hat es verdient
  • Nein, er soll bleiben
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 234 Ja, er hat es verdient

  • 2.279 Nein, er soll bleiben