Seit weniger als einer halben Stunde läuft in Paris das Finale der EM 2016. Gastgeber Frankreich steht den starken Portugiesen gegenüber und will sich nun zum dritten Mal den Titel holen. Doch dann passiert es: Spitzenfußballer Cristiano Ronaldo (31) wird vom französischen Nationalspieler Payet böse mit dem Knie erwischt und fällt verletzt zu Boden.

Cristiano Ronaldo bei der EM 2016
BAI XUEFEI / Xinhua / ActionPress
Cristiano Ronaldo bei der EM 2016

Erst spielte CR7 nach einem kurzen Schmerzmoment noch tapfer weiter, doch sein Gesichtsausdruck verrät es. Ein paar Minuten später sackt er auf dem Feld zusammen und die ersten Tränen kommen. Offenbar hatte er sich so schwer weh getan, dass er einfach nicht mehr weiter spielen kann Nach kurzer Behandlung am Rand versucht Cristiano es doch nochmal, muss aber schließlich sogar vom Platz getragen werden. Für ihn kommt Ricardo Quaresma ins Spiel.

Fußballstar Cristiano Ronaldo bei dem Spiel Portugal gegen Österreich der EM 2016
WENN
Fußballstar Cristiano Ronaldo bei dem Spiel Portugal gegen Österreich der EM 2016

Ein herber Schlag für den ehrgeizigen Ronaldo, besonders so kurz vor einem möglichen Titelgewinn. Was genau mit ihm passiert ist, wurde bisher nicht bekannt gegeben, doch es hat offensichtlich mit seinem Knie zu tun.

Cristiano Ronaldo beim Testspiel Portugal gegen Estland in Lissabon
NurPhoto via ZUMA Press / Zuma P / ActionPress
Cristiano Ronaldo beim Testspiel Portugal gegen Estland in Lissabon

Seht im Video, mit welchen Gesichtsausdrücken Cristiano bei der EM das Publikum schon amüsiert hat.