Der tragische und völlig überraschende Tod von Miriam Pielhau (✝41) hat ganz Deutschland schockiert. Die beliebte Moderatorin erlag ihrem langen Krebsleiden schließlich am gestrigen Dienstag. Besonders dramatisch: Noch vor Kurzem war sie in einem Interview so kämpferisch und siegessicher.

Miriam Pielhau bei einer Restaurant-Eröffnung in Hamburg
Christian Augustin
Miriam Pielhau bei einer Restaurant-Eröffnung in Hamburg

Den Mut wollte Miriam Pielhau nie verlieren, das machte sie in einem Interview mit der Gala, das sie noch im März gab und zu dessen Zeitpunkt sie krebsfrei war, ganz deutlich. "Vor allem meine Tochter war mein Antrieb. Ich will für sie leben, will sehen, wie sie groß wird. Ich kann sie doch nicht allein lassen!", so der TV-Star damals. Diese Worte wirken umso schmerzlicher, wenn man bedenkt, dass sie den Kampf gegen den Krebs nur knapp vier Monate später endgültig verloren hat.

Miriam Pielhau bei der Kinopremiere "Honig im Kopf" 2014 in Berlin
AEDT/WENN.com
Miriam Pielhau bei der Kinopremiere "Honig im Kopf" 2014 in Berlin

Miriam erklärte ebenfalls: "Ich habe zu Gott gebetet: Du schenkst mir dieses zauberhafte Kind – und dann soll ich sterben? Das macht keinen Sinn." Sätze wie diese brennen sich wohl ins Gedächtnis und werden an die ehemalige taff-Moderatorin immer als starke Kämpferin, die für ihre Tochter überleben wollte, erinnern.

Moderation Miriam Pielhau 2016 bei der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin
Ralf Succo/WENN.com
Moderation Miriam Pielhau 2016 bei der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin

Promiflash führte bei ihrem letzten Auftritt ein Interview mit der tapferen Moderatorin. Hier könnt ihr euch das Video ansehen:

Miriam Pielhau bei den Leading Ladies Awards
Promiflash
Miriam Pielhau bei den Leading Ladies Awards