Es ist ein riesiger Schock, nachdem sich die deutschen TV-Fans diese Woche schon von Größen wie Jana Thiel (44) und Martina Servatius (61) verabschieden musste, kam nun die nächste Hiobsbotschaft: Moderatorin Miriam Pielhau (✝41) ist gestorben. Sie hat den Kampf gegen den Krebs, der 2015 zurückkam, verloren. Vor ihrer hinterbliebenen Tochter hatte sie den Krebs in der Vergangenheit noch versteckt.

Miriam Pielhau bei der Kinderlachen Gala 2015
Patrick Hoffmann/WENN.com
Miriam Pielhau bei der Kinderlachen Gala 2015

Vor einiger Zeit ließ die beliebte TV-Sprecherin in RTL Punkt 12 ihre Leidensgeschichte mit dem Krebs noch einmal Revue passieren und verriet, dass sie ihre Tochter vor ihrer Diagnose schützen wollte, nachdem sie durch die Chemotherapie alle Haare verloren hatte. "Damit sie nicht irritiert ist von dem, wie ich finde, sehr verstörenden Anblick", so Pielhau.

Miriam Pielhau, Moderatorin
Patrick Hoffmann/WENN.com
Miriam Pielhau, Moderatorin

Doch als Miriam mit ihrer Tochter einmal im Bett spielte, offenbarte ihre Tochter plötzlich, dass sie um den schlimmen Zustand ihrer Mutter wusste: "Mama ich weiß, du bist dolle krank, aber ich weiß, du bist bald wieder gesund." Laut eigenen Angaben war sie davon so ergriffen, dass sie noch mehr Mut fasste, der Krankheit entgegenzutreten.

Miriam Pielhau bei einer Restaurant-Eröffnung in Hamburg
Christian Augustin
Miriam Pielhau bei einer Restaurant-Eröffnung in Hamburg

Seht im Video, wie gut es ihr noch vor einigen Wochen ging.