Lange wurde bereits über eine mögliche Rückkehr von Mario Götze (24) zu Borussia Dortmund spekuliert. Jetzt die Überraschung: Der derzeitige Bayern-Spieler soll sich mit dem BVB einig sein.

Mario Götze und Toni Kroos beim EM-Spiel der DFB-Elf gegen die Ukraine auf dem Spielfeld
KCS Presse / Splash News
Mario Götze und Toni Kroos beim EM-Spiel der DFB-Elf gegen die Ukraine auf dem Spielfeld

Erst vor wenigen Tagen hatte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke angekündigt: "Wir werden auf Transferseite noch was machen." Jetzt scheint auch klar zu sein, was der 57-Jährige damit meinte: Der BVB soll sich mit Mario über seinen Wechsel vom FC Bayern nach Dortmund so weit einig sein. Offenbar geht es nur noch um die Höhe der Ablösesumme, berichtet die Bild. Dabei gehen die Vorstellungen der beiden Vereine angeblich nicht allzu weit auseinander. Die Bayern zahlten vor drei Jahren 37 Millionen für den Mittelfeld-Star und hoffen jetzt auf 27 Millionen Euro. Dortmund will aber "nur" 23 Millionen zahlen. Ob der Wechsel von Mario tatsächlich kurz vor dem Abschluss steht? Der BVB-Boss äußert sich vieldeutig: "Das will ich nicht bestätigen. Mehr will ich dazu nicht sagen."

Mario Götze, deutscher Stürmer
ActionPress
Mario Götze, deutscher Stürmer

Vor der EM hatte Mario dem BVB und dem FC Liverpool, der auch Interesse an dem Spieler hatte, noch abgesagt. Er wollte sich stattdessen unter dem neuen Bayern-Trainer Carlo Ancelotti wieder einen Platz in der Stamm-Elf des Vereins erarbeiten. Der FCB will Mario aber ganz gerne los werden. Jetzt scheinen dem Sensations-Transfer nur noch ein paar Milliönchen im Weg zu stehen...

Mario Götze unterwegs in München
WENN
Mario Götze unterwegs in München

Nicht nur beruflich läuft es rund für Mario, auch privat mit Freundin Ann-Kathrin Brömmel (26). Schaut euch im Video an, wie es das Model auf das Cover der amerikanischen Zeitschrift "Sports Illustrated" schaffen will.