Der plötzliche Tod von Miriam Pielhau (✝41) bestürzt derzeit ganz Deutschland: Die Moderatorin starb am 12. Juli an den Folgen einer Krebserkrankung. Sie hinterlässt eine vierjährige Tochter, für die sie bis zum Schluss ums Überleben kämpfte. Wer wird sich nun im die Kleine kümmern?

Thomas Hanreich und Miriam Pielhau bei den Echo Awards im Jahr 2012
Andreas Rentz/Getty Images
Thomas Hanreich und Miriam Pielhau bei den Echo Awards im Jahr 2012

Das TV-Gesicht heiratete im Jahr 2003 Musiker Thomas Hanreich (44) in Las Vegas, mit dem sie 2012 ihr erstes und einziges Kind bekam. 2013 folgte dann die Trennung. Bis zuletzt wohnte Miriam mit ihrer Tochter in Berlin-Rummelsburg in einem Stadthaus, nun wird die Kleine wohl laut Bild bei ihrem Vater wohnen. Ob die beiden jedoch in dem Haus und in der Hauptstadt wohnen bleiben, sei noch nicht bekannt.

Miriam Pielhau beim Bambi 2013
Andreas Rentz/Getty Images
Miriam Pielhau beim Bambi 2013

"Ich war und bin noch nicht fertig mit diesem Leben. Ich habe doch dieses Kind. Ich will sie groß werden sehen. Mein Wunderkind, das ich trotz Brustkrebs bekommen habe vor bald vier Jahren. Das kann doch nicht sein, dass meine Tochter mich jetzt verlieren soll!", so Pielhau im Bild-Interview im März dieses Jahres. Ihre kleine Maus war ihr Antrieb - doch leider verlor sie am Ende den Kampf gegen den Krebs.

Moderation Miriam Pielhau 2016 bei der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin
Ralf Succo/WENN.com
Moderation Miriam Pielhau 2016 bei der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin

Seht im folgenden Clip, was Miriam vor ihrem plötzlichen Tod noch für Pläne hatte.