Dwayne "The Rock" Johnson (44) hat nicht nur eine Menge Muskeln, sondern auch eine Menge Kohle auf dem Konto. Mit seiner bekanntesten Rolle als Luke Hobby in der "Fast & Furious"-Reihe verdiente er Millionen. Jetzt wurde bekannt, dass der 44-Jährige der höchstbezahlte Schauspieler des vergangenen Jahres ist.

Dwayne “The Rock” Johnson am Set von "Baywatch" in Miami
Splash News
Dwayne “The Rock” Johnson am Set von "Baywatch" in Miami

Laut Forbes-Magazine hat "The Rock" von Juni 2015 bis Juni 2016 64,5 Millionen US-Dollar (umgerechnet etwa 58 Millionen Euro) verdient. Mit diesem Hammer-Gehalt schaffte es der Schauspieler auf Platz 19 der bestbezahlten Künstler 2015 und führt das Ranking in seiner Branche an. Auf den Plätzen hinter Dwayne landeten Jackie Chan (62) mit 61 Millionen US-Dollar (55 Millionen Euro) und Matt Damon (45) mit 55 Millionen US-Dollar (49 Millionen Euro). Auch Megastar Tom Cruise (54) steckte sich "nur" 53 Millionen US-Dollar (47 Millionen Euro) ein.

Dwayne "The Rock" Johnson verkleidet als Superman bei den "MTV Movie Awards"
Getty Images / Frazer Johnson
Dwayne "The Rock" Johnson verkleidet als Superman bei den "MTV Movie Awards"

Obwohl Dwayne heute wohl keine Geldsorgen mehr haben dürfte, kennt der Schauspieler aber auch die andere Seite: Als er im Jahr 1995 aus seinem Apartement rausgeworfen wurde, hatte er nur sieben Dollar in der Tasche. Dementsprechend bescheiden zeigte er sich nach Veröffentlichung des Rankings auf seinem Instagram-Account: "Solche Nachrichten werden mir immer als tief verankerte Erinnerung dienen, noch härter zu arbeiten. Ich will die Schinderei nicht nur begrüßen, sondern sie zu einem neuen Niveau führen", schreibt Dwayne ehrfurchtsvoll.

Dwayne "The Rock" Johnson bei einer Premiere in Miami
Getty Images / Aaron Davidson
Dwayne "The Rock" Johnson bei einer Premiere in Miami

Was "The Rock" sonst noch so im Internet treibt, könnt ihr im Video am Ende des Artikels sehen.