Immer noch ist die Bestürzung über den plötzlichen Tod von Miriam Pielhau (✝41) groß. Nicht nur ihre Familie hat mit dem Verlust zu kämpfen, ihre beste Freundin Eva Imhof (38) ist ebenfalls am Boden zerstört. Und auch unter den Kollegen ist die Fassungslosigkeit enorm - vor allem bei Oliver Kalkofe (50).

Oliver Kalkofe beim "Star Strek Beyond"-Screening in Berlin
WENN
Oliver Kalkofe beim "Star Strek Beyond"-Screening in Berlin

Der Komiker verriet im Promiflash-Interview, wie nah ihm Miriams Schicksal geht. "Das war ein Schock, das war ein Schlag", erzählte Oliver über seine Reaktion auf die Nachricht, dass die Moderatorin den Kampf gegen ihren Krebs verloren hatte, "ich habe es gelesen im Internet und habe echt geschrien, weil ich mit allem Möglichen gerechnet hätte, aber damit nicht." Die Trauer ist bei dem 50-Jährigen vor allem deshalb so groß, weil Miriam nicht nur einfach eine TV-Kollegin war, der er hin und wieder einmal begegnete - er und Miriam kannten sich richtig gut.

Miriam Pielhau Berlin Fashion Week im Januar 2016
Wenn.com / Ralf Succo
Miriam Pielhau Berlin Fashion Week im Januar 2016

"Wir waren sehr, sehr gut befreundet. Wir haben uns ganz häufig gesehen, Silvester zusammen gefeiert und ich hatte auch noch vor kurzer Zeit mit ihr gesprochen", so der Schauspieler. Wie schnell es im Anschluss mit Miriams Gesundheit bergab ging, traf also auch Oliver Kalkofe völlig unerwartet.

Miriam Pielhau
Patrick Hoffmann / WENN.com
Miriam Pielhau

Schaut euch im Clip noch einmal an, wie Oliver Kalkofe von Miriam Pielhaus Tod erfuhr.