Den jüngeren Musik-Fans dürfte Sängerin Halsey vor allem durch Justin Biebers (22) Album "Purpose" bekannt sein. Für den Song "The Feeling" stand die Blondine nämlich gemeinsam mit dem Kanadier im Tonstudio. Doch neuerdings macht die zarte 21-Jährige ganz alleine von sich Reden - nicht etwa dank neuer Musik, sondern eher mit einer ziemlich heftigen Geschichte.

Sängerin Halsey
Frazer Harrison/ Getty Images
Sängerin Halsey

In einem ziemlich offenen Interview mit Rolling Stones sprach Halsey nämlich zum ersten Mal über ihre bewegende Vergangenheit. Nicht nur, dass sie auf eine turbulente und rebellische Jugend zurückblicken muss, vor gar nicht allzu langer Zeit geschah etwas mit ihr, womit sie wohl selbst niemals gerechnet hätte: "Letztes Jahr auf Tour wurde ich schwanger", so die zurückhaltenden Worte der Sängerin. Eine Situation, die für sie mehr als beängstigend gewesen sein muss, schließlich hatte sie ihre Karriere noch vor sich. Fragen wie "Verliere ich meinen Plattenvertrag? Verliere ich alles? Behalte ich das Baby?" seien ihr durch den Kopf geschossen.

Justin Bieber und Halsey auf der Bühne
Noam Galai/Getty Images
Justin Bieber und Halsey auf der Bühne

Doch sämtliche Entscheidungen wurden ihr wenig später auf tragische Art und Weise abgenommen. In einem Hotelzimmer in Chicago habe sie ihr ungeborenes Baby verloren, wie sie unter Tränen erzählte, "ich machte mich selbst dafür fertig." Das schlimme Erlebnis schreibt sie nämlich ihrem krassen Lifestyle auf die Kappe, den sie heute zutiefst bereut: "Ich habe nicht getrunken, ich habe keine Drogen genommen. Ich war einfach total überarbeitet. Ich war ständig im Krankenhaus, weil ich dehydriert war. Ich war ohnmächtig." Mittlerweile scheint sie die Dinge so gut es geht verkraftet zu haben, trotzdem bleibe immer der Gedanke an das Leben, das sie heute hätte führen können.

Halsey auf dem Bonnaroo Festival 2016
Splash News
Halsey auf dem Bonnaroo Festival 2016