Justin Bieber (22) gehört zu den bekanntesten Sängern der Welt. Kein Wunder, dass sich zahlreiche Fans darum reißen, ein Selfie mit ihm zu ihm schießen oder den Megastar höchstpersönlich kennen zulernen. Biebs kann keinen Schritt vor den anderen setzen, ohne dass es von seinen Beliebern unbemerkt bleibt - doch eine Anhängerin hätte sich mit ihrem Fan-Wahn fast eine Klage eingefangen.

Justin Bieber, Sänger
Noam Galai/Getty Images
Justin Bieber, Sänger

Laut dem Online-Portal TMZ hat ein Mega-Fan von Justin Bieber ganze 12 Stunden vor dem Haus des Sängers gewartet, um eine Selfie mit ihm zu ergattern. Biebs selbst war nicht im Haus, doch sein Security Team rief die Polizei an, damit der Fan die Straße räumt. Das 18-jährige Mädchen hatte ihr Auto allerdings ganz legal auf einer öffentlichen Straße geparkt und ließ sich nicht überzeugen, ihren Posten zu verlassen.

Justin Bieber bei einem Konzert in Las Vegas, 2013
Ethan Miller/Getty Images
Justin Bieber bei einem Konzert in Las Vegas, 2013

Als JB in sein Haus zurückkehrte, stand das Mädel noch immer vor seinem Haus. Die Polizei klärte den "What Do You Mean"-Interpreten über die Situation auf. Doch Justin lieferte seinen Fan nicht an die Polizei aus, sondern schlichtete die Lage und sprach gemeinsam mit den Beamten mit dem Mädchen. Die 18-Jährige verschwand kurzerhand ohne ein Selfie mit dem Hottie, aber auch ohne eine Klage. Das ist ja gerade nochmal gut gegangen.

Justin Bieber, Sänger
Dimitrios Kambouris/Getty Images
Justin Bieber, Sänger

Dass Justin tatsächlich so verständnisvoll reagiert hat, ist derzeit schon fast eine Seltenheit, denn erst kürzlich beschwerte sich der Superstar über sämtliche Fan-Geschenke, die ihm seine Anhänger auf die Bühne warfen.

Erfahrt im folgenden Clip, welche Film-Rolle Justin Bieber ablehnte.