Im April 2017 ist es endlich so weit: Dann flimmert der achte Teil des Kino-Hits Fast & Furious über die Leinwände. Bis zum großen Startschuss müssen sich die Fans zwar noch ein wenig gedulden, doch Hauptdarsteller Dwayne "The Rock" Johnson (44) hält sie jetzt mit seltenen Einblicken an das Set bei Laune! Doch mal Hand aufs Herz: Der sonst so kantige Muskelprotz sieht irgendwie ziemlich erschöpft aus!

Dwayne “The Rock” Johnson am Set von "Baywatch" in Miami
Splash News
Dwayne “The Rock” Johnson am Set von "Baywatch" in Miami

Hat The Rock etwa genug von Action-Filmen? In einem neuen Clip auf seinem Instagram-Profil zeigt der Hollywood-Star, wie hart es bei den Dreharbeiten zu "Fast & Furious" tatsächlich zugeht. "Vier Uhr morgens, wir sind alle erschöpft und ich war stundenlang in Trümmern gefangen. Aber auf unsere hart arbeitende Crew kann ich mich immer verlassen", so seine Worte. In einer Art Bunker sitzend, scherzt er mit dem Team, doch die Anspannung ist ihm ins Gesicht geschrieben. Ob das an den harten Stunts liegt, die er für den Film über sich ergehen lassen muss? Auch die hält Dwayne nämlich fleißig mit der Kamera fest. Ganz schön anstrengend!

Dwayne "The Rock" Johnson bei einer Premiere in Miami
Getty Images / Aaron Davidson
Dwayne "The Rock" Johnson bei einer Premiere in Miami

Das Ergebnis gibt es leider erst im nächsten Jahr zu sehen, doch von den strapaziösen Dreharbeiten könnt ihr euch bereits jetzt im Clip einen Eindruck verschaffen:

Dwayne Johnson beim Training
Twitter
Dwayne Johnson beim Training