Wer kennt sie nicht mehr, die 90er-Jahre-Talkqueen Arabella Kiesbauer (47)? Mit ihrer einfühlsamen, direkten und erfrischenden Art unterhielt sie tagtäglich das deutsche Fernsehpublikum. Mit Shows wie "Arabella", "Die Abschlussklasse" und "Comeback - Die große Chance" hat sich die zweifache Mutter einen Namen gemacht. Doch was macht Arabella heute? Mit Promiflash sprach sie über ihr Leben.

Arabella Kiesbauer, Moderatorin
Action Press / BABIRAD,ROMAN
Arabella Kiesbauer, Moderatorin

Mittlerweile lebt die 47-jährige Österreicherin mit ihren unverwechselbaren Haarpracht wieder in ihrem Heimatland: "Ich bin im schönen Österreich. Ich lebe dort und habe meine Familie dort.", verriet sie gegenüber Promiflash. Und wie sieht es beruflich aus? Zuletzt moderierte sie den Eurovision Song Contest in Wien. Weiter verriet sie: "Ich moderiere die österreichische Variante von Bauer sucht Frau und andere Sendungen. Die eine heißt 'Wirt sucht Frau'!" Arabella ist also das österreichische Pendant zu Inka Bause (47) - und Brigitte Nielsen (53), die hierzulande bald Single-Gastronomen unter die Haube bringen will. "Ich bin die absolute Kupplerin der Nation!", fügte der österreichische Liebesengel hinzu.

Arabella Kiesbauer auf der "Mercedes Benz"-Fashion Week in Berlin
Ralf Succo/WENN.com
Arabella Kiesbauer auf der "Mercedes Benz"-Fashion Week in Berlin

Ihr privates Liebesglück hat die Brünette in dem Wiener Personalberater Florens Eblinger gefunden, mit dem sie seit 2004 verheiratet ist. Die beiden haben gemeinsam eine achtjährige Tochter sowie einen fünf Jahre alten Sohn.

Arabella Kiesbauer bei "Markus Lanz" in Hamburg
WENN.com
Arabella Kiesbauer bei "Markus Lanz" in Hamburg

Das gesamte Promiflash-Interview mit der Talkshow-Queen könnt ihr euch hier anschauen: