Hawaii, ein guter Kumpel, ein paar Strand-Schönheiten und pinke Badereifen – so machen echte Männer Urlaub. Justin Bieber (22) und sein Kumpel Cedric lassen es sich in den Ferien gutgehen. Ohne Kick geht es aber auch beim Bieber nicht. Er stürzt sich todesmutig einen Fluss hinunter - ordentlich gesichert, versteht sich!

Justin Bieber mit seinem Kumpel Cedric
Instagram/Justin BIeber
Justin Bieber mit seinem Kumpel Cedric

Denn für den Super-Star gilt natürlich Safety First. Bei Instagram postete der Sänger Bilder aus seinem Kurzurlaub im "Aloha-State", die ihn zeigen, wie er, geschützt im Bauch des Flamingos, auf einen Wasserfall zutreibt. Die Fans lieben seine selbstironischen Posts. Allein 1,3 Millionen Belieber liken seine Bilder in nur wenigen Stunden. Auch seine nicht ganz fehlerfreien Kenntnisse in der Ornithologie sind den Fans egal, denn unter seine Bilder schreibt der Popstar: "Swany cakes." Immerhin haben beide Vögel lange Hälse. Dafür erntete Justin dann auch Spott und Häme. Vielleicht sind seine Hater aber auch einfach nur neidisch. Schließlich ist er im Paradies und hat wichtigere Dinge zu tun, als Hass-Kommentare unter seinen Insta-Posts zu lesen. Zum Beispiel: Sich einfach mal treiben zu lassen.

Justin Bieber auf Hawaii
Instagram/Justin BIeber
Justin Bieber auf Hawaii

Schließlich ist Justin momentan mal wieder mega-busy. Als Nächstes möchte er unbedingt seine Schauspiel-Karriere vorantreiben. Nach seinem Gastauftritt in "Zoolander 2" will er sich nun als ernsthafter Schauspieler versuchen. Ein Top-Angebot hat er aber schon abgelehnt. Im Video am Ende des Artikels erfahrt ihr, warum.

Sänger Justin Bieber
Instagram/Justin BIeber
Sänger Justin Bieber