Schon wieder ein royales Liebes-Aus! Nachdem erst kürzlich bekannt gegeben wurde, dass es eine Scheidung im norwegischen Königshaus gibt, scheint es jetzt auch beim britischen Adel ein verliebtes Pärchen weniger zu geben: Prinzessin Beatrice (27) und ihr langjähriger Freund Dave Clarke haben sich getrennt.

Prinzessin Beatrice und David Clark beim Formel-1-Rennen in Bahrain (2015)
Mark Thompson/Getty Images
Prinzessin Beatrice und David Clark beim Formel-1-Rennen in Bahrain (2015)

Viele haben wohl gehofft, dass diese beiden schon in naher Zukunft eine "Royal Wedding" feiern würden, doch aus der Traum: Nach über zehn Jahren Beziehung beschreiten Beatrice und Dave von nun an ihr Leben auf unterschiedlichen Wegen, so berichtet aktuell The Mail on Sunday. Beatrice' Schwester Eugenie (26) und ihre Eltern Sarah Ferguson (56) und Prinz Andrew (56) sollen sehr "schockiert und traurig" über diese Entwicklung sein.

Prinzessin Beatrice in Ascot 2015
Anwar Hussein/Empics
Prinzessin Beatrice in Ascot 2015

Eine Quelle verriet außerdem über die zerbrochene Beziehung der Cousine von Prinz Harry (31) und Prinz William (34) : "Nach zehn Jahren als Paar haben sich Beatrice und Dave gewundert, warum sie noch immer nicht verheiratet sind." Offenbar haben sie tiefgründige Gespräche über den Stand ihrer Beziehung geführt und sich dazu entschieden, sie zu beenden. "Sie bleiben Freunde und die Entscheidung, sich zu trennen, war einvernehmlich."

Prinzessin Beatrice beim Royal Ascot 2016
Chris Jackson/Getty Images
Prinzessin Beatrice beim Royal Ascot 2016

Im angehängten Clip am Ende des Artikels könnt ihr euch anschauen, was Beatrice' jüngere Schwester Eugenie stiltechnisch so drauf hat!