Nun also doch! Im November stellt sich Uli Hoeneß (64) wieder zur Wahl für das Präsidentenamt beim FC Bayern. Der bisherige Präsident Karl Hopfner wird nicht noch einmal kandidieren.

Uli Hoeneß
Pool / Auswahl (Getty)
Uli Hoeneß

Dies haben die beiden langjährigen Weggefährten nach "sehr angenehmen Gesprächen einvernehmlich so vereinbart", wie es auf der Vereinshomepage heißt. Hoeneß hatte am 14. März 2014 seine Ämter beim deutschen Rekordmeister niedergelegt, nachdem er zuvor wegen Steuerhinterziehung zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden war. Seit dem 29. Februar 2016 – nach 637 Tagen im Knast – ist er wieder ein freier Mann, büßt den Rest seiner Strafe auf Bewährung ab.

Uli Hoeneß beim Basketball
ATP/WENN.com
Uli Hoeneß beim Basketball

Uli Hoeneß verbrachte beinahe seine gesamte Spielerkarriere bei den "Roten". 30 Jahre war er Manager des Klubs, führte ihn an die Spitze des deutschen Fußballs. Im November 2009 wurde er erstmals zum Präsidenten des FC Bayern gewählt. Bei der Jahreshauptversammlung 2013 verabschiedete er sich einst mit den Worten: "Das war's noch nicht!" Nun folgen seinen Worten (mal wieder) Taten.

Uli Hoeneß mit Ehefrau Susanne
Ron Asadorian / Splash News
Uli Hoeneß mit Ehefrau Susanne