Erst vor wenigen Tagen sorgten neue Bildern von Königin Letizia (43) für reichlich Aufregung und Spekulationen in den Medien. Auf diesen sieht sie extrem dünn aus. Sie ist jedoch nicht die einzige spindeldürre royale Gattin. Herrscht in den europäischen Königshäusern etwa Mager-Druck?

Kate Middleton im Jahr 2005
Bruno Vincent/Getty Images
Kate Middleton im Jahr 2005

Während Letizia schon vor der Ehe mit Prinz Felipe von Spanien (48) sehr zierlich war, ist die Veränderung sowohl bei Herzogin Kate (34), als auch bei Prinzessin Charlene (38) von Monaco deutlich zu sehen. Woran das liegt, wissen die Royals am Ende nur selbst. Dass der Job jedoch mit richtig viel Stress verbunden ist, sollte klar sein.

Charlène von Monaco bei einem Charity-Schwimmen
Pascal Le Segretain/Getty Images
Charlène von Monaco bei einem Charity-Schwimmen

Auf Facebook erhält Königin Letizia von den Promiflash-Lesern viel Zuspruch: "Sie ist zierlich, aber gut trainiert. Sieht gut aus." Eine andere Leserin verteidigt Letizia: "Dann ist sie halt dünn. Warum und wieso ist ihre Sache. Ich finde sie schön so wie sie ist."

Königin Letizia mit Tochter Leonor beim Marivent-Palast auf Mallorca
Michael Murdock / Splash News
Königin Letizia mit Tochter Leonor beim Marivent-Palast auf Mallorca

Seht euch im Video an, wie sich die Damen über die Jahre verändert haben.

Welche Meinung habt ihr dazu? Sind die royalen Ladys viel zu dünn?

Was haltet ihr von den super schlanken Royals?

  • Sie sind viel zu dünn, dieser Trend muss aufhören!
  • Die Damen sehen sehr sportlich und gut aus.
  • Jeder ist selbst für seinen Körper verantwortlich.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 447 Sie sind viel zu dünn, dieser Trend muss aufhören!

  • 166 Die Damen sehen sehr sportlich und gut aus.

  • 320 Jeder ist selbst für seinen Körper verantwortlich.